Justizrat Günter Schmidt – Fachanwalt für Strafrecht

Günter Schmidt wurde 1942 in Marl/Westfalen geboren. Nach dem Abitur 1961 studierte er Betriebswirtschaft und Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen und Münster. Nach dem ersten Staatsexamen vor dem Oberlandesgericht Hamm leistete er seinen Referendardienst ab und war als wissenschaftliche Hilfskraft an einem volkswirtschaftlichen und öffentlich-rechtlichen Lehrstuhl tätig. 


1971 legte er vor dem Justizministerium Düsseldorf das zweite Staatsexamen ab und begann seine Tätigkeit als Rechtsanwalt in Kaiserslautern. Von 1979 bis 2011  war er Mitglied des Vorstandes der Pfälzischen Rechtsanwaltskammer Zweibrücken und seit 1983 deren Schatzmeister. Daneben war er 10 Jahre Vorsitzender des Fachausschusses Strafrecht der beiden Rheinland-Pfälzischen Rechtsanwaltskammern.


1996 wurde er vom Ministerpräsidenten des Landes Rheinland-Pfalz zum Justizrat ernannt. Seit 1997 ist er berechtigt, den Titel "Fachanwalt für Strafrecht" zu führen, was mit einer ständigen Fortbildungsverpflichtung verbunden ist.

Interessenschwerpunkte

  • Verkehrsstrafrecht
  • Kapitalstrafrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Arztstrafrecht
  • Arzthaftungsrecht

Rechtsanwalt Roland Ohnesorg

Roland Ohnesorg wurde 1958 in Ramstein geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Nach Ablegung des ersten Staatsexamens folgte der Referendardienst. In dieser Zeit war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Hadding, Lehrstuhl für Gesellschaftsrecht und Arbeitsrecht beschäftigt und betätigte sich als Repetitor bei Alpmann & Schmidt.


Mit der zweiten juristischen Staatsprüfung ist er seit 1989 als Rechtsanwalt in Kaiserslautern tätig.
Er ist Mitglied folgender Vereinigungen:

  • Republikanischer Anwaltsverein
  • Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge

Interessenschwerpunkte

  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Arbeitsrecht
  • Baurecht
  • Gesellschaftsrecht